Teilen auf Facebook   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Der Meilenstein „Der Storch“ ist geschafft!

19.07.2017

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe FLEx 02 haben sich im Sachunterricht mit den Fragen an den Storch in einer Werkstatt befasst. Zum Bespiel wollte sie wissen: „Was frisst du? „ oder „Warum verlässt du uns im Herbst?“ oder „Wie ziehst du deine Jungen groß?“ aber auch: „Was können wir tun, um deinen Lebensraum zu schützen?“. In der Storchenwerkstatt gab es viel zu entdecken und alle Fragen wurden beantwortet. Den Abschluss bildete eine Exkursion nach Rühstädt in das europäische Storchendorf. Zunächst stand eine Führung durch das Dorf auf dem Plan. Mit Hilfe eines Spektivs konnten wir direkt in die Storchennester schauen. Man war das spannend! Wir erlebten wie der Storch sein Nest vor den neugierigen Blicken seines Nachbarn verteidigte, der mal eben vorbei flog. Wir erfuhren, weshalb die Nester immer an den Seiten eines Scheunendaches gebaut werden und dass sie mindestens 2 Meter im Durchmesser groß sind und so viel wie 2 Pferde wiegen. Dabei sammelten wir herumliegenden Müll auf, da wir gelernt haben, dass Störche ständig mit dem Bau ihres Nestes beschäftigt sind und Plastetüten dafür ganz gefährlich sind. Im Anschluss besuchten wir die Ausstellung. Frau Dr. Bauer vom NABU wusste viel zu erzählen und wir durften sogar einen Storch wiegen. Im Anschluss teilten wir uns in drei Gruppen auf und absolvierten den Storchenparcours. Am Ende bewiesen wir, dass wir alle echte Storchenexperten sind und schon gaaaaanz viel über den Storch gelernt haben.

 

Fotoserien zu der Meldung


Der Meilenstein „Der Storch“ ist geschafft! (19.07.2017)

Die SuS haben sich im Sachunterricht mit den Fragen an den Storch in einer Werkstatt befasst. Zum Bespiel wollte sie wissen: „Was frisst du? „ oder „Warum verlässt du uns im Herbst?“ oder „Wie ziehst du deine Jungen groß?“ aber auch: „Was können wir tun, um deinen Lebensraum zu schützen?“.