Teilen auf Facebook   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Allgemeine Informationen zu Radtouren in der Gemeinde Plattenburg

Radwegenetz Gemeinde Plattenburg

Radkarte 

 

Radweg

 

Plattenburg

 

 

Ein weitreichendes Netz an Radwegen, welches die sehenswerten Orte unserer Region miteinander verbindet, bieten jedem Naturfreund die Gelegenheit, sich zu Erholen und die Landschaft zu genießen. Das gesamte Radwegenetz in der Gemeinde Plattenburg beträgt 85 Kilometer. Hier haben sie die Gelegenheit das Fahren auf alten Bahndämmen, dem historischen Postweg Berlin-Hamburg und alten Alleen zu erleben. Große Waldgebiete, deren Stille Sie durchfahren, bieten aktiven Naturgenuss, den sie in der heutigen Zeit schätzen werden. Auf Feldwegen, über Kopfsteinpflaster und auf mit Obstbäumen gesäumten Dorfstraßen gelangen Sie durch beschauliche Dörfer, die ihre Ursprünglichkeit bewahrt haben. Sie können jederzeit Ihre Tour unterbrechen und an besonders schönen Stellen rasten und die Natur genießen.

 

Videoimpressionen: Auf dem Rad durch die Prignitz

 

Videoimpression: Radeln nach Zahlen

 

 

Radweg2

 

Augen auf beim radeln in der Region.

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie in folgenden Broschüren:

Postwegroute

Kirchenroute

Informationen zum Riesenstein

Informationen zu den Quitzow's

 


Radwegenetz Gemeinde Plattenburg auf einer größeren Karte anzeigen

 

Übersicht der Knotenpunkte 2013 im Bereich Plattenburg und Knotenpunktwegweisung in der Region.


Aktuelle Meldungen

Radlerparadies Prignitz - Neuer Flyer mit Knotenpunktwegweisung

(22.03.2013)

Die Weite der Landschaft, romantische Dörfer und Städte mit historischen Bauten und vielen Storchennestern, verbunden durch das hervorragend ausgebaute Radwegenetz garantieren einen erholsamen, aber auch erlebnisreichen Radurlaub.

Die Radwege verlaufen abseits der großen Straßen ohne nennenswerte Steigungen. Die Strecken sind ideal für ein entspanntes Radeln je nach Kondition und Laune mit der ganzen Familie geeignet, besonders auch für Tages- und Wochenendtouren.

 

Knotenpunktwegweisung

 

Seit 2011 werden die regionalen Radrouten nach der Knotenpunktwegweisung ausgeschildert. Ganz individuell kann sich hier jeder Radler seine Touren anhand eines Nummernsystems zusammenstellen. Im Laufe des Jahres 2013 werden die regionalen Radrouten auf ca.1.100 km Streckennetz komplett nach der Knotenpunkt-Wegweisung ausgeschildert sein. Bisher sind 64 Knotenpunkte in der Elbtalaue und um die Kyritzer Seen herum installiert. Insgesamt werden ca. 130 Knotenpunkte den Radler einfach und sicher durch die Region leiten.

 

Und so funktioniert es:

Den Kreuzungen mindestens dreier Radwege wird jeweils ein Knotenpunkt mit einer Nummer zugeordnet. Diese Nummern sind oben auf dem Wegweiser deutlich sichtbar angebracht. Auf einer Übersichtskarte kann sich der Radler orientieren und anhand der nächsten Nummern seine Route planen. An jedem Wegweiser innerhalb des Radwegenetzes sind dann die nächsten Knotenpunkte ausgeschildert.

Auf der umseitigen Karte sind die bereits installierten Knotenpunkte mit einem weißen Ring gekennzeichnet, während die noch im Bau befindlichen Punkte einen grauen Ring erhielten.

 

Wir empfehlen zum Ausprobieren 11 Touren, die die verschiedenen Facetten der weiten Landschaft und langen Geschichte der Region besonders gut zeigen.

[Download]

Foto zu Meldung: Radlerparadies Prignitz - Neuer Flyer mit Knotenpunktwegweisung