Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Teilen auf Facebook   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Gemeinde Plattenburg

Plattenburg

Kletzke
Dorfstraße 52 a
19339 Plattenburg

(038796) 5990
(038796) 59933

E-Mail:
Homepage: www.plattenburg.de

Burgspektakel auf der Plattenburg - ein alljährliches Highlight in der Gemeinde

Gemeindeflyer


INFO-Flyer

 

Willkommen in der Gemeinde Plattenburg
 

Wir würden uns sehr freuen, sie in unserer Gemeinde begrüßen zu dürfen und möchten Ihnen die Sehenswürdigkeiten der Region vorstellen. Die idyllischen Orte mit ihrer reizvollen Natur und Ihrer bewegten geschichtlichen Entwicklung und deren Entstehung geben Auskunft über unsere Region.

Vielleicht wecken wir Ihr Interesse an den Sehenswürdigkeiten unserer Prignitzdörfer und sie erkunden sie selbst die historischen Orte und erfreuen sich an der einzigartigen Natur, die für die Prignitz typisch ist. Die leicht bewegte Landschaft, reich an Naturschönheiten und Zeugen der Geschichte eignet sich ausgezeichnet zum erlebnisreichen Wandern und Radwandern mit vielen Gelegenheiten zum Rasten und Erholen.

Ein ausgedehntes Rad– und Wanderwegenetz verbindet die sehenswerten Orte miteinander. Die Landschaft der Prignitz, welche sich nach jahrhundertelanger zivilisatorischer Entwicklung als eine „Natürliche Parklandschaft“ herausgebildet hat, wird den Besucher mit Zeit und Blick für die Schönheit der Natur begeistern. Ein herausragendes Beispiel ist der Landschaftspark Hoppenrade, der unter Denkmalschutz steht. Er wurde von E. Neide, einem Schüler Lenné´s gestaltet.

Flora und Fauna sind noch intakt und ziehen jeden Radwanderer, Wanderer, Reiter und Naturfreund in ihren Bann. Der Landstrich ist geprägt durch das reizvolle Abwechseln von Wiesen, Weiden und Wald sowie einer Vielzahl von kleinen Bächen und ihren Quellgebieten. Ein ganz besonderer und einmaliger Reiz unserer Region liegt in der sinnlichen Erlebbarkeit von absoluter, fast unwirklicher Ruhe und Abgeschiedenheit, die das Naturerleben noch vielfach steigert.

Die Gemeinde Plattenburg setzt sich den Orten Glöwen ,Groß Leppin, Storbeckshof, Zernikow, Bendelin, Zichtow, Netzow, Klein Leppin, Söllenthin, Hoppenrade, Garz, Kleinow, Burghagen, Ponitz, Uenze, Krampfer, Groß Gottschow, Kletzke, Plattenburg, Viesecke, Rambow und Groß Werzin zusammen und umfasst eine Fläche von 200 km ². Der Sitz der Verwaltung befindet sich in Kletzke. Das kulturhistorische Zentrum der Gemeinde ist die malerisch in den Wald – und wasserreichen Gebieten gelegene Plattenburg, die dem Bereich auch seinen Namen gab. Es handelt sich hierbei um die größte erhaltene Wasserburg Norddeutschlands.

Hier finden kulturhistorische Seminare, Workshops, Ausstellungen und Konzerte statt. Kultureller Höhepunkt ist das jährlich im Juni zum Sommeranfang stattfindende „Mittelalterliche Burgspektakel“.

 

Ein Video über die Plattenburg können Sie hier sehen.

 

Eine Luftaufnahme der Plattenburg beim Plattenburgspektakel können sie hier sehen.

 

 

Karte


Aktuelle Meldungen

Anträge Regionalbudget - interessante Möglichkeit für Vereine!

(13. 06. 2024)

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir möchten Sie über eine neue, lang erwartete Förderung für kleine lokale Projekte im ländlichen Raum der Prignitz informieren – das Regionalbudget. Es startet 2024 unter dem Thema „Den ländlichen Raum nachhaltig gestalten“.

 

Mit dem Regionalbudget in der LEADER-Richtlinie wird eine neue Möglichkeit zur Unterstützung von lokal wirkenden Kleinprojekten geschaffen. Die damit verbundene Anerkennung und Stärkung des ehrenamtlichen Engagements in den Brandenburger Dörfern ist eine wichtige Grundlage für den Erhalt der örtlichen Strukturen. Dafür stellt die LAG Storchenland Prignitz 2024 ein Budget von 120.000 Euro zur Verfügung. Ab sofort und bis zum 2. August 2024 können Kleinprojekte zur Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements und der Vereinsarbeit im ländlichen Raum der Prignitz bei der LAG Storchenland Prignitz eingereicht werden. Die inhaltliche Ausrichtung der Vorhaben muss dem Gemeinwohl dienen und zur Verbesserung des Miteinanders im ländlichen Raum beitragen.

 

Antragsberechtigt sind: Initiativen von natürlichen Personen, Vereine, Verbände, Stiftungen oder juristische Personen des öffentlichen Rechts mit Vorhaben im ländlichen Raum des Landkreises Prignitz. 

 

Förderfähig sind: Ausgaben für kleine investive Vorhaben, z.B. für Fremdleistungen von Handwerkern oder die Beschaffung von Materialien, Ausstattung oder Technik, sowie Sach- und Honorarkosten für nicht-investive Projekte.

Ausgeschlossen ist die Förderung von Festivitäten (z.B. Dorf- und Vereinsfeste), Bewirtungskosten, Reise- und Verwaltungskosten.

 

Förderbedingungen: Pro Kleinprojekt kann eine Förderung zwischen 2.500 – 20.000 Euro beantragt werden, der Fördersatz beträgt 100%. Die Gesamtkosten eines jeden Projekts dürfen 20.000 Euro nicht überschreiten. Pro Projektträger darf nur ein Projekt eingereicht werden. Ausdrücklich erwünscht ist die Erbringung von ehrenamtlichen Eigenleistungen im Rahmen des Projekts, zum Beispiel durch gemeinschaftliche Arbeitseinsätze. Ziel ist die Stärkung des Zusammenhalts vor Ort.

 

Für die erste Auswahlrunde des Regionalbudgets in der EU-Förderperiode 2023-27 stehen insgesamt 120.000 Euro Fördermittel bereit. Der LAG-Beirat behält sich vor, das eingesetzte Förderbudget um den Betrag zu erweitern, der notwendig wird, um das erste nicht ausgewählte Vorhaben der Rangliste zu berücksichtigen.

Interessenten reichen das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Regionalbudget-Projektblatt zusammen mit einem Kosten- und Finanzierungsplan bis zum 02.08.2024 bei der LAG per Post, per E-Mail oder persönlich ein. Am 09.09.2024 bewertet der Beirat alle fristgerecht und vollständig eingereichten Vorschläge anhand des veröffentlichten Kriterienkatalogs und entscheidet über die Aufnahme der Kleinprojekte in den Aktionsplan für das Jahr 2024. Die Umsetzung der ausgewählten Vorschläge kann nach Genehmigung des gesamten Aktionsplanes im Jahr 2025 erfolgen und muss bis zum 31.10.2025 abgeschlossen sein. 

 

Die Förderung erfolgt aus LEADER-Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds (ELER) und des Landes Brandenburg. Die Antragstellung und Abwicklung erfolgen über die LAG Storchenland Prignitz.

 

Eine telefonische Beratung oder ein Ortstermin sollte der Einreichung unbedingt vorausgehen. Das Team der Geschäftsstelle der LAG Storchenland Prignitz steht Ihnen unter bzw. 03876/3078770 als Ansprechpartner zur Verfügung.  

 

Informationsveranstaltung: Am 19.06.2024 um 16:30 Uhr findet eine digitale Informationsveranstaltung zum Regionalbudget statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich über die Rahmenbedingungen der Förderung zu informieren und Fragen zu stellen. Um eine Anmeldung zur Veranstaltung unter wird gebeten.

 

Den Aufruf, die Antragsunterlagen sowie die Bewertungskriterien finden Sie unter https://www.leader-prignitz.eu/seite/708821/regionalbudget.html .

 

Mit freundlichen Grüßen

Margret Voelkel und Alicia den Hoet

--------------------------------------------------

Regionalmanagement

 

Regionalförderung Prignitzland e.V.

Regionalbüro LAG Storchenland Prignitz

 

Bäckerstr. 16

19348 Perleberg

 

Tel.:  03876 / 3078770

Fax:  03876 / 3078771

 

E-Mail:

www.leader-prignitz.eu

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Instagram

 

Foto zur Meldung: Anträge Regionalbudget - interessante Möglichkeit für Vereine!
Foto: Anträge Regionalbudget - interessante Möglichkeit für Vereine!

Neue Ausschreibung in der Gemeindeverwaltung

(31. 05. 2024)

In der Verwaltung der Gemeinde Plattenburg ist eine Stelle im Bauamt neu zu besetzen.

Sie finden die Stellenbeschreibung unter dem Reiter Service Ausschreibungen.

Neuer Aufstieg am Mühlenberg

(28. 05. 2024)

Nachdem die Standfestigkeit der Treppe am Aufstieg auf den Aussichtsturm am Mühlenberg in Groß Leppin nicht mehr gegeben war, musste leider im letzten Jahr der Turm gesperrt werden. Im Winter wurde durch die Fa. Spycher und Noack GmbH eine neue Treppe gefertigt und im Frühjahr eingebaut. Seit April kann nun der Turm wieder bestiegen und die Aussicht genossen werden.

Wir danken der Verwaltung des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe-Brandenburg sowie der Fa. Denker und Wulf AG für die finanzielle Unterstützung.

Foto zur Meldung: Neuer Aufstieg am Mühlenberg
Foto: neue Treppe am Aussichtsturm

Bekanntmachung der Wahlvorschläge der Gemeinde Plattenburg

(22. 04. 2024)

In der Datei finden Sie die Wahlvorschläge der Gemeinde Plattenburg.

[Amtliche Bekanntmachung der Wahlvorschläge]

Jagdgenossenschaft Groß Werzin 10.05.2024

(16. 04. 2024)

Einladung zu der am Freitag , dem 10. Mai 2024 - Beginn 18.00 Uhr im Gasthof Düpow , Dorfstraße 46/47 ( an der B 5 ) 19348 Düpow  staffindenden Genossenschaftsversammlung der Jagdgenossenschaft Groß Werzin laden wir hiermit alle Mitglieder herzlich ein.

B 107: Bauarbeiten werden im März fortgesetzt

(20. 02. 2024)

 

Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg teilt mit: 

Die Bauarbeiten an der Bundesstraße B 107 vom Ortsausgang Glöwen bis zum Knotenpunkt B 107 / Landesstraße L 143 (Groß Leppin / Klein Leppin) werden voraussichtlich am Montag, 04.03.2024 fortgesetzt. Begonnen hatten die Bauarbeiten Mitte September 2023. Kurz vor Weihnachten wurde eine Winterpause bedingt durch Schnee und Dauerregen eingelegt. Die Flächen wurden dabei so stark durchnässt, dass bislang keine qualitätsgerechte Arbeit möglich war. 

 

Der geplante Fertigstellungstermin Ende August.2024 ist durch die Unterbrechung nicht gefährdet.

Bauarbeiten am Mobilfunkmast in Glöwen

(09. 02. 2024)

Die Deutsche Telekom plant, den Mobilfunkmast in Glöwen Zum Sportplatz 5 in der Kalenderwoche 7 (ab 12.02.2024) zu erweitern, um ihn fit für die Zukunft zu machen. Der Standort wird technologisch auf die neueste Antennen- und Systemtechnik umgerüstet. Danach kann 2G, 4G als auch 5G angeboten werden.

Es ist möglich, dass in der Zeit - außer im WLAN - nicht telefonieren können.

 

Bei Fragen oder Problemen hilt der Kundenservice unter 0800 330 2202 oder https://www.telekom.de/kontakt gern weiter.

 

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Sperrung Abzweig Storbeckshof

(02. 01. 2024)

Sehr geehrte Einwohner/innen aus Storbeckshof, Groß Leppin und Zernikow


Auf Grund einer Mitteilung des Landesbetrieb für Straßenwesen Brandenburg möchte ich Sie persönlich informieren, dass ab dem 08.01.2024 der Abzweig B107 / Storbeckshof mit in das Baufeld einbezogen wird. Dadurch ist dieser Bereich nicht mehr für den öffentlichen Verkehr befahrbar. Um nach Glöwen zu kommen, nutzen Sie daher bitte die offizielle Umleitung über Bad Wilsnack.
Ein aktueller Termin über die Beendigung der Baumaßnahmen ist uns noch nicht bekannt.
Ich danke für Ihr Verständnis.


Gez. Anja Kramer
Bürgermeisterin
Gemeinde Plattenburg

Foto zur Meldung: Sperrung Abzweig Storbeckshof
Foto: Sperrung Abzweig Storbeckshof

B 107 Fahrbahnerneuerung bei Glöwen

(06. 09. 2023)

Nähere Informationen entnehmen Sie den beigeliegenden Informationsschreiben vom Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg.

[B 107 Fahrbahnerneuerung Glöwen]

Bekanntmachung zur Satzung der Jagdgenossenschaft Uenze vom 12.05.2023

(03. 08. 2023)

Die Satzung der Jagdgenossenschaft Uenze wurde auf der Sitzung vom 12.05.2023 geändert und mit Schreiben vom 13.07.2023 durch die untere Jagdbehörde genehmigt.

 

Die genehmigte Satzung liegt in der Zeit vom 07.08.2023 bis zum 21.08.2023 in der Gemeindeverwaltung Plattenburg - Zimmer 06, Kletzke, Dorfstr. 52 a, 19339 Plattenburg- öffentlich aus. Jedermann kann sie während der Dienstzeiten einsehen.

 

 

[Bekanntmachung Satzung Jagdgenossenschaft Uenze]

Erhaltungsmaßnahmen auf der Plattenburg

(06. 07. 2023)

Die Gemeinde Plattenburg hat aus ELER-Mitteln (LEADER) Fördermittel für den "Erhalt der unter Denkmalschutz stehenden Plattenburg durch Erneuerung der Dacheindeckung des ehemaligen Werkstattgebäudes und der Blitzschutzanlage an der Unterburg" erhalten.

Die Maßnahmen waren ausgeschrieben und die Arbeiten werden in den nächsten Monaten durchgeführt.

Foto zur Meldung: Erhaltungsmaßnahmen auf der Plattenburg
Foto: Erhaltungsmaßnahmen auf der Plattenburg

Dorffeste in der Gemeinde

Das Wochenende 17. und 18. Juni war geprägt von drei Festen in unserer Gemeinde.

So feierte Viesecke den 90. Geburtstag der Freiwilligen Feuerwehr mit einem zweitägigen Fest.

 

In Glöwen wurde das Sommerfest sogar an drei Tagen begangen, es startete am Freitagabend mit einem Soundcheck und endete am Sonntag mit dem Frühshoppen. Selbst der kurze Regenguss am Samstagnachmittag konnte der guten Stimmung im Ort nichts anhaben.

 

Auch Kletzke feierte am 17.06., Höhepunkt war hier das neue Theaterstück des Dorftheaters Sagenhaft "Der Schatz im Karnickelberg", das die Zuschauer sehr erfreute. Bewohner des Ortes 5 und 75 zeigten ein Stück um einen vergrabenen Schatz mit Bezügen in die Neuzeit und zu Kletzke. Auch wurde für die Weihnachtszeit wieder ein Märchen versprochen, das dann zur Aufführung kommen wird.

Foto zur Meldung: Dorffeste in der Gemeinde
Foto: Dorffeste in der Gemeinde

Kreisjugendfeuerwehrtag

(23. 06. 2023)

Mit fünf Mannschaften nahmen die Kinder und Jugendlichen der Feuerwehr Uenze für die Gemeinde Plattenburg am Kreisjugendfeuerwehrtag teil. Unter den 37 Mannschaften belegten sie sehr gute Plätze, besonders hervorzuheben ist der 1. Platz der Floriangruppe (U8), der 2. Platz der Floriangruppe (U10) sowie der 2. Platz in der Altersklasse II der Jungen.

Foto zur Meldung: Kreisjugendfeuerwehrtag
Foto: Kreisjugendfeuerwehrtag

Freigabe des ländlichen Weges zwischen Söllenthin und Netzow

Am 16. Juni wurde nach kurzer Bauzeit der ländliche Weg zwischen Söllenthin und Netzow für den Verkehr freigegeben. Der stellvertretende Bürgermeister Detlef Brenning in Vertretung der erkrankten Bürgermeisterin durchschnitt gemeinsam mit dem Ortsvorsteher Ulrich Peters und herrn Ehlert vom Prignitzer Asphaltbau GmbH und Co.KG sowie Herrn Gärtner von der PS Kieswerke GmbH das Band. Lobende Worte fand zuvor Martin Nagel (Bauamtsleiter der Gemeinde) für die Arbeit der beteiligten Firmen sowie das Verständnis der Anwohner. Ulrich Peters bedankte sich im Namen der Bewohner beider Orte bei der Gemeinde und den Firmen.

Finanziert werden konnte die Maßnahme dank der Zuwendung des Landes Brandenburg gemäß Richtlinie des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und  Klimaschutz im Rahmen von Leader (GAK). Über 800.000 € wurden hier in den ländlichen Wegebau investiert.

Foto zur Meldung: Freigabe des ländlichen Weges zwischen Söllenthin und Netzow
Foto: Freigabe des ländlichen Weges zwischen Söllenthin und Netzow

Genossenschaftsversammlung der Jagdgenossenschaft Groß Werzin

(25. 04. 2023)

Genossenschaftsversammlung der Jagdgenossenschaft Groß Werzin am 19. Mai 2023 um 18.00 Uhr im Gasthof Düpow, Dorfstraße 46/47 in 19348 Düpow.

Vorhabenbezogener Bebauungsplan

(15. 12. 2022)

Amtliche Bekanntmachung zum Auslegungsbeschluss und zur Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB
Die Gemeindevertretung der Gemeinde Plattenburg hat in ihrer Sitzung am 08.11.2022 den Entwurf über den vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Gottschower Dorfstraße 29“ im Ortsteil Groß Gottschow der Gemeinde Plattenburg mit Stand von 08/2022 beschlossen und zur Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB bestimmt.
Planungsziel ist die Errichtung von Wohngebäuden. Damit soll zusätzlicher Wohnraum im Ortsteil Groß Gottschow geschaffen werden. Der Grundstücksteil liegt derzeit im Außenbereich. Um die geplante Bebauung realisieren zu können, ist die Aufstellung eines Bebauungsplanes erforderlich. Die Gemeindevertretung hat dazu am 07.03.2022 den Aufstellungsbeschluss gefasst.
Der Geltungsbereich umfasst in der Gemarkung Gemarkung Groß Gottschow, Flur 1, Teilfläche des Flurstückes 35 und ist in der angefügten Karte rot schraffiert ersichtlich. Die Größe des Bebauungsplanes beträgt ca. 0,41 Hektar.
Bei dem Bebauungsplan handelt es sich um die Einbeziehung von Außenbereichsflächen im beschleunigten Verfahren gemäß § 13 b i.V. mit § 13 a BauGB. Gemäß § 13 b in Verbindung mit § 13 a Abs. 2 Nr. 1 BauGB wird von einer Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB und einem Umweltbericht gemäß § 2 a Nr. 2 BauGB sowie der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, der Überwachung gemäß § 4c BauGB, sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 10 Abs.4 BauGB abgesehen.
Zur Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB liegt der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Gottschower Dorfstraße 29“ im Ortsteil Groß Gottschow mit Begründung, Artenschutzfachbeitrag und Anlagen in der Zeit vom
15.12.2022 bis 16.01.2023
im Dienstgebäude der Gemeinde Plattenburg, Plattenburg OT Kletzke, Dorfstr. 52A in 19339 Plattenburg während der Dienststunden zu jedermann Einsicht öffentlich aus.
 

[Bauplan Groß Gottschow Dorfsraße 29]

[Bauplan Begründung]

[Bauplan Artenschutz]

[Bauplan Karte]

Kinder- und Jugendtreff ab Klasse 1 in Kletzke

(13. 12. 2022)

Ab sofort gibt es ein Kinder- und Jugendtreff ab Klasse 1 in Kletzke.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer.

[Download]

Anordnungsbeschluss

(10. 11. 2022)

Anordnungsbeschluss

 

Das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung, Dienstsitz Neuruppin ordnet gemäß §§ 103a ff. Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) den

 

Freiwilligen Landtausch Rühstädt

Verf.-Nr. 450822

 

an.

 

 

siehe Anlage

[Anordnungsbeschluss freiwilliger Landtausch Rühstädt]

Geschwindigkeitsüberprüfung in Glöwen

(27. 10. 2022)

   Die Gemeinde Plattenburg hat beim Ministerium des Inneren und für Kommunales Fördermittel für  zwei Seitenmessgeräte zur Geschwindigkeitsanzeige beantragt und bewilligt bekommen. Es handelt sich dabei um ein stationäres Gerät, das jetzt in Glöwen am Jugendclub den aus Richtung Havelberg kommenden Verkehrsteilnehmern ihre Geschwindigkeit anzeigt sowie ein mobiles Gerät, das die Kommune an unterschiedlichen Orten einsetzen kann.

Am Mittwoch, den 26.10.2022 nutzte der Polizeioberrat Mathias Ehrchen seinen Antrittsbesuch als Leiter der Polizeiinspektion Prignitz in der Kommune, um gemeinsam mit der Revierpolizistin Bianca Krege und dem Ordnungsamtleiter Detlef Brenning den Aufbau des Seitenmessgerätes durch den Bauhof der Gemeinde zu verfolgen.

Wir erhoffen uns von dem stationären Gerät am Jugendclub die Aufmerksamkeit der Autofahrer mehr auf die Reduzierung ihrer Geschwindigkeit zu lenken und somit die Sicherheit für die Kinder und Jugendlichen auf dem Weg zum und am Club zu erhöhen.

Foto zur Meldung: Geschwindigkeitsüberprüfung in Glöwen
Foto: Geschwindigkeitsüberprüfung in Glöwen

Erfolgreiche Frauenfußballmannschaft gewürdigt

(26. 10. 2022)

 

2017 hat die Mannschaft mit dem Spielbetrieb begonnen, der Kader ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und neue Taschen waren nötig.

In dieser Saison liegt das Team derzeit auf einem sehr guten 3. Rang. Im Rahmen eines Kreisligaspiels der Frauen vom SV Garz-Hoppenrade übergab Frau Päts von der Gemeindeverwaltung neue Sporttaschen an die Spielerinnen.

Foto zur Meldung: Erfolgreiche Frauenfußballmannschaft gewürdigt
Foto: Erfolgreiche Frauenfußballmannschaft gewürdigt

Workshop Gemeinwohlökonomie

(24. 10. 2022)

Gemeinwohl als Kombination aus Gerechtigkeit und dem Glück aller Bürgerinnen (Aristoteles)

Vier Säulen der GWÖ

Die Basis der Gemeinwohl-Ökonomie bilden folgende vier Säulen:

  • Menschenwürde
  • Solidarität und Gerechtigkeit
  • Ökologische Nachhaltigkeit
  • Transparenz und Mitentscheidung

 

 

Die Zeit ist reif für Wandel mit System: Wir müssen unsere Wirtschaftsweise anpassen, um den gesellschaftlichen Zusammenhalt und unsere natürlichen Lebensgrundlagen nicht zu gefährden. Moralisierende Verbote helfen dabei ebenso wenig wie Leugnen oder Aussitzen. Denn Nachhaltigkeit ist eine komplexe Herausforderung, die wir nur bewältigen werden, wenn wir uns ihr gemeinsam stellen.

Wie können wir mit unserer Kommunalverwaltung dazu beitragen? Und wie unser Nachhaltigkeitsengagement auf eine Weise steuern, die dieser Komplexität gerecht wird und dennoch übersichtlich bleibt?

Daher sollten Kommunen nicht nur finanziell Bilanz ziehen, sondern genauso systematisch auch die Auswirkungen ihres Verwaltunghandelns auf Mensch und Umwelt erfassen.

 

Zu einem Workshop zu diesem Thema laden wir am Dienstag, den 22.11. 2022 um 17.00 Uhr in die Gemeindeverwaltung Plattenburg in Kletzke (Beratungsraum) ein.

Käsefest in Hoppenrade

(12. 10. 2022)

Am Samstag, d. 8. Oktober 2022 fand in Hoppenrade ein kleines Käsefest statt. Anlass war die Einweihung des unter Denkmalschutz stehenden Käseturmes. Dieser wurde durch die Jugendbauhütte Brandenburg in seine Einzelteile zerlegt, brauchbare Teile wurden erhalten und zerstörte ersetzt. Jetzt steht der Turm, zur Freude der Bürgermeisterin Anja Kramer und des Ortsbeirates, an einer sichtbaren Stelle an der Einfahrt zur Schule des CJD in Hoppenrade, denn auch die Umsetzung konnte erreicht werden.

Zwei Käseanbieter aus der Region, Frau Winter aus Strigleben und Frau Beyer aus Kunow, boten ihre Käse an und gaben gern Auskunft über Sorten, Zutaten und Produktion. Auch wie dieser Käsetrockenturm wohl funktionierte war Gegenstand der Gespräche.

Die Feuerwehr Garz-Hoppenrade bot Kaffe und Kuchen sowie Grillwurst und Getränke an, Mitarbeiterinnen vom CJD zauberten den Kindern bunte Gesichter.

 

Herr Fölsch vom Regionalmuseum Perleberg und Herr Thalmann vom Sachgebiet Denkmalschutz des Landkreises hielten Fachvorträge zur Geschichte Hoppenrades sowie zum Käsetrockenturm.

 

Wir danken allen, die an diesem Projekt beteiligt waren bzw.  zum Gelingen des Festes beitrugen.

Foto zur Meldung: Käsefest in Hoppenrade
Foto: Foto: Andrea Bezouwen

Leaderprojekt "Wertebasierte Jugendbeteiligung"

(14. 06. 2022)

Im März erhielt die Gemeinde Plattenburg die Bewilligung für das LEADER-Projekt für die "Wertebasierte Jugendbeteiligung - Gemeinwohlindex".

Bei diesem etwas sperrigen Titel geht es darum die Jugendlichen (aber nicht nur die) zur aktiven Mitarbeit anzuregen. Es soll zu einem Dialog auf Augenhöhe mit politischen Vertretern und der Verwaltung kommen. Dieser wertebasierten Austausch zur kommunalen Entwicklung wird die Bleibeperspektiven an zentralen Leitlinien, Zielen und Projekten konkretisieren. Im Mittelpunkt stehen die Aspekte der Innovation, Nachhaltigkeit, Daseinsvorsorge und der Bleibeperspektiven. Zudem wird über den Beteiligungsprozess ein wertebasierter Index für die Region entwickelt, der Grundlage für zukünftige politische und verwaltungsinterne Entscheidungen leisten kann.

Foto zur Meldung: Leaderprojekt
Foto: Leaderprojekt "Wertebasierte Jugendbeteiligung"

Hoppenrader Buche

(31. 01. 2017)

Die Buche im Hoppenrader Gutspark ist im letzten Jahr aus Anlass des Tages des Baumes zur  "dicksten Buche Deutschlands" gekürt worden. Diese Ehrung der Rekordbäume gibt es seit 2009 und sie ist ein Gemeinschaftsprojekt der Deutschen Dendrolgischen Gesellschaft (DDG) und der Gesellschaft Deutsches Arboretum (GDA).

Die Buche im Park Hoppenrade hat einen Umfang von 8,76 m und an der "Taille" immerhin noch 8,60 m. Das Alter läßt sich schwer bestimmen, wahrscheinlich wurde der Baum um 1840 im Zuge der Parkgestaltung gepflanzt.

Nun wird die Kür der stärksten Bäume auch auf europäischer Ebene erfolgen. Dies geschieht über eine online-Abstimmung.

 

Bitte macht alle auf dem unten genannten Link mit und gebt unserer Buche eure Stimme.

 

[Europäische Baum des Jahres]

24 - Stunden - Lauf

(16. 08. 2016)

24 - Stunden - Lauf

FÜR FRIEDEN UND TOLERANZ

               

Wo?: Clara-Zetkin-Park Wittenberge

Wann?: 15./16.09.2016

Beginn/Ende 10:00 Uhr

 

 

Seit 2004 beteiligen sich die Stadt Wittenberge und die Region alle 2 Jahre am „24-Stunden-Lauf“, um ein Zeichen für Frieden und Toleranz zu setzen. Die Strecke muss 24 Stunden belegt sein, dafür brauchen wir viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Die Runden können laufend sowie gehend zurückgelegt werden. Aber auch Nordic Walking darf betrieben werden. Hilfsmittel wie der Rollator oder Rollstuhl sind erlaubt, nur das Fahrrad nicht.

Für eine Erfrischung nach dem Lauf ist gesorgt. In diesem Jahr haben wir zum Lauf die ideale Ergänzung gefunden. Nachmittags mit dem Fest für die ganze Familie und abends für die Erwachsenen.

 

Vorläufiger Ablauf:

 

15.09.2016

  • 10:00 Uhr Eröffnung

 

  • 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr Wittenberger Familienfest

 

  • 18:00 Uhr  bis ca.23.00 Uhr

Öffentliches Wohnzimmer-Aktion mit der Sommertour „Schöner leben ohne Nazis“-Film, Musik, Gespräche

 

16.09.2016

  • 10:00 Uhr Ende des Laufes

 

 

Änderungen zum Ablauf behalten wir uns vor!

 

 

Das Formular für Anmeldungen finden Sie hier:

[Download]

Wieder kostenfreie Homepage-Erstellung für Plattenburger Institutionen

(29. 09. 2015)

Werden Sie Projektpartner!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „Plattenburg vernetzt“ stellt wieder allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Gemeinde in den kommenden Monaten exklusiv Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das Förderprogramm ermöglichte bereits einigen Plattenburgern die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wurde unkompliziert und ressourcensparend den Plattenburger Institutionen die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist und bleibt die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Gemeinde Plattenburg kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das neu aufgelegte Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. Haben Sie Interesse oder kennen Sie mögliche Interessenten? Schicken Sie uns einfach eine kurze Projektbeschreibung und Ihre Kontaktdaten per E-Mail. Oder kontaktieren Sie unsere Projektkoordinatoren und lassen sich beraten. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0331-550 474 -71 oder -72 per E-Mail, gern auch unter info@azubi-projekte.de gern zur Verfügung.

[Interessenbekundung]

[Azubi-Projekte]

[Förderverein für regionale Entwicklung e.V.]

Foto zur Meldung: Wieder kostenfreie Homepage-Erstellung für Plattenburger Institutionen
Foto: Logo


Veranstaltungen

15.06.​2024 bis
30.06.​2024
Kunstsommer Plattenburg #1
Auf der Plattenburg sind in diesem Sommer drei wechselnde Ausstellungen geplant. Infos unter ... [mehr]
 
16.06.​2024
15:00 Uhr
Musikschulen öffnen Kirchen
Musikschulen öffnen Kirchen - "Traditionelles Sommerfest" mit dem Live Sound Orchester der ... [mehr]
 
20.06.​2024
In Bewegung kommen- in Bewegung bleiben!
Für alle, die in Bewegung kommen wollen und in Bewegung bleiben. Warm up, Gym-Einheiten, Pilates, Cool-Down und Entspannung. Fachlich angeleitt von Katja Knoop,Fitnesstrainiern B-Lizenz, Sportrehabilitations-Trainerin und Coach. [mehr]
 
22.06.​2024 bis
23.06.​2024
10:00 Uhr
QR-Code Programm
Plattenburgspektakel
ProgrammFriede, Freude, Frohsinn auf der Plattenburg – 30 Jahre Mittelalterspektakel in der ... [mehr]
 
22.06.​2024 bis
23.06.​2024
 
27.06.​2024
In Bewegung kommen- in Bewegung bleiben!
Für alle, die in Bewegung kommen wollen und in Bewegung bleiben. Warm up, Gym-Einheiten, Pilates, Cool-Down und Entspannung. Fachlich angeleitt von Katja Knoop,Fitnesstrainiern B-Lizenz, Sportrehabilitations-Trainerin und Coach. [mehr]
 
29.06.​2024 bis
30.06.​2024
1. Stationärmotorentreffen
1. Stationärmotorentreffen für Motoren, Eigenbau- und Oldtimertraktoren in Glöwen an der ... [mehr]
 
07.07.​2024
14:00 Uhr
Sommerfest in Viesecke
Am 07.07.2024 findet in Viesecke ein Sommerfest an der Kirche statt. Mit Gottesdienst, Kaffee, Kuchen und viel Musik. Beginn ist um 14:00 Uhr. [mehr]
 
12.07.​2024
 
13.07.​2024
 
14.07.​2024
 
10.08.​2024
18:00 Uhr
Eröffnungskonzert der Lotte Lehmann Akademie
In der Kirche zu Groß Gottschow erklingen bezaubernde Stimmen zum Eröffnungskonzert der Lotte Lehmann Opern Akademie. Die Kirchwiese lädt ein zum Verweilen bei kulinarischen Genüssen aus der Region. [mehr]
 
23.08.​2024 bis
24.08.​2024
 
13.09.​2024
 
14.09.​2024
 
14.09.​2024
 
03.10.​2024
08:00 Uhr
Einheitslauf 2024
Einheitslauf in Glöwen am Tag der deutschen Einheit [mehr]
 
10.12.​2024
 
 

Fotoalben


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
25. 05. 2014:
 
19. 05. 2014:
 
11. 12. 2010:
 
05. 06. 2010:
 
 

Gastroangebote

05.10.​2024 bis
05.10.​2024
Oktoberfest im Burgkeller
[mehr]
 
 

 
 
Nächste Sitzungen
 
 
 
 
VERANSTALTUNGEN
 
 
 
 
WetterOnline
Das Wetter für
Plattenburg
 
 
 

Die aktuelle Waldbrandwarnstufe finden Sie auf www.mil.brandenburg.de.