Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
BannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Personalausweis


Kurzinformationen


Der neue Personalausweis

Information

Seit dem 01. November 2010 gibt es den neuen Personalausweis. Er wird im Scheckkartenformat erstellt und beinhaltet neben den sichtbaren Daten im Inneren einen kontaktlosen Chip, auf dem neben den Ausweisdaten auch das digitale Lichtbild und (freiwillig) Fingerabdrücke des Ausweisinhabers gespeichert werden. Abgesehen von der bisherigen Funktion, der Identifizierung des Ausweisinhabers, bietet der neue Personalausweis darüber hinaus neue Funktionen und viele Einsatzmöglichkeiten in der Online-Welt.

  • Es besteht die Möglichkeit Fingerabdrücke speichern zu lassen. Dadurch wird eine eindeutigere Zuordnung von Ausweis und Besitzer/in möglich. Jeder Bürger/-in entscheidet selbst, ob er diese Funktion haben möchte.
  • Eine Online-Funktion (eID-Funktion) kann zugeschaltet werden. Mit dieser Funktion kann man sich im Internet oder an Automaten authentisieren und personalisierte Dienste nutzen.
  • Der neue Personalausweis ist für die elektronische Signatur zum rechtsverbindlichen Unterzeichnen digitaler Dokumente vorbereitet. Um diese Funktion nutzen zu können, muss sich der Inhaber an ein Trustcenter wenden und ein entsprechendes Zertifikat erwerben.
    Diese Funktion wird nicht von der Personalausweisbehörde eingetragen!

Keine Umtauschpflicht

Es besteht keine Umtauschpflicht. Die Personalausweise bisheriger Art bleiben bis zu ihrem Ablaufdatum gültig.

Gebühren

Antragstellende Person ab 24 Jahren

28,80 Euro (10 Jahre gültig)

Antragstellende Person unter 24 Jahren

22,80 Euro (6 Jahre gültig)

Vorläufiger Personalausweis

10,00 Euro

Erstmaliges Aktivieren der Online-Ausweis-
Funktion bei der Ausgabe oder bei der
Vollendung des 16. Lebensjahres

gebührenfrei

Nachträgliches Aktivieren der Online-
Ausweisfunktion

6,00 Euro

Deaktivieren der Online-Ausweisfunktion

gebührenfrei

Ändern der PIN im Bürgeramt
(z.b. PIN vergessen)

6,00 Euro

Sperren der Online-Ausweisfunktion
im Verlustfall

gebührenfrei

Entsperren der Online-Ausweisfunktion

6,00 Euro

 

Weitere Informationen zum neuen Personalausweis erhalten Sie unter: www.personalausweisportal.de

Kurzbeschreibung der Leistung

Die Personalausweispflicht gilt ab dem vollendeten 16. Lebensjahr für alle meldepflichtigen deutschen Staatsangehörigen. Grundsätzlich ist ein Personalausweis nur dann erforderlich, wenn Sie nicht im Besitz eines gültigen Reisepasses sind.

Ist für einen Personalausweispflichtigen ein Betreuer bestellt, hat dieser den Antrag für den Betreuten in dessen Anwesenheit zu stellen, wenn die Antragstellung zu dem Aufgabenkreis des Betreuers gehört.

Beantragt ein ausweispflichtiger Jugendlicher (ab vollendetem 16. Lebensjahr) keinen Personalausweis, müssen der/die Sorgeberechtigte/n den Antrag stellen.

Jede Person darf nur einen Personalausweis oder vorläufigen Personalausweis besitzen.

Es ist möglich bereits vor dem 16. Lebensjahr einen Personalausweis zu beantragen.

Bei der Antragstellung des neuen Personalausweises erhalten Sie eine Informationsbroschüre zum neuen Personalausweis.

Sie erhalten von der Bundesdruckerei einen sog. PIN-Brief. Der Brief enthält die Geheimnummer (PIN), die Entsperrnummer (PUK) und ein Sperrkennwort. Nach Erhalt des PIN-Briefes können Sie Ihren Ausweis im Bürgerservice abholen. Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren und neun Monaten erhalten keinen PIN-Brief.

Der alte Personalausweis oder der vorläufige Personalausweis ist beim Empfang eines neuen Personalausweises mitzubringen. Dieser ist abzugeben oder ungültig zu machen.

Verlust des Personalausweises

Der Verlust oder auch das Wiederauffinden eines Personalausweises ist unverzüglich bei der Personalausweisbehörde (Bürgerservice) anzuzeigen.

Beim Verlust eines neuen Personalausweises mit eingeschalteter eID-Funktion muss die elektronische Funktion unverzüglich gesperrt werden, um die Nutzung der Online-Funktion zu verhindern. (Sollten Sie die digitale Signatur nutzen, bedenken Sie, dass Sie diese separat sperren lassen müssen.)

Für die Sperrung der elektronischen Funktion eines Personalausweises mit eingeschalteter eID-Funktion benötigen Sie das Sperrkennwort, das Ihnen im PIN-Brief der Bundesdruckerei mitgeteilt wurde. Außerdem benötigen Sie Ihre persönlichen Daten.

Voraussetzungen

Erstantrag

  • deutsche Staatsangehörigkeit
  • Hauptwohnsitz in der Gemeinde Plattenburg

Neubeantragung

  • Hauptwohnsitz in der Gemeinde Plattenburg
  • Ablauf der Gültigkeit des Personalausweises oder
  • Namensänderung oder
  • Verlust des Personalausweises

Der Personalausweis ist bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres 6 Jahre und ab dem vollendeten 24. Lebensjahr 10 Jahre gültig. Ein vorläufiger Personalausweis gilt 3 Monate.

Erforderliche Unterlagen/Formulare

Für die Beantragung eines Personalausweises ist ein Antrag erforderlich, welcher im Bürgerservice computergestützt erstellt wird und vom Antragsteller persönlich unterschrieben werden muss.

Erstmalige Beantragung eines Personalausweises:

  • Ein aktuelles biometrisches Lichtbild (35 x 45 mm) ohne Kopfbedeckung
  • Die Geburtsurkunde
  • Soweit vorhanden der Kinderausweis bzw. Kinderreisepass oder Reisepass
  • Bei Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit die Einbürgerungsurkunde

Bei Erstantrag vor dem 16. Lebensjahr:

  • schriftliche Zustimmung beider Elternteile oder Sorgeberechtigten zu Ausstellung des Personalausweises (der Vordruck einer Zustimmungserklärung liegt im Bürgerservice vor)
  • bei allein sorgeberechtigten Elternteilen ist der Sorgerechtsbeschluss oder das rechtskräftige Scheidungsurteil vorzulegen.

Neubeantragung eines Personalausweises:

  • Ein aktuelles biometrisches Lichtbild (35 x45 mm) ohne Kopfbedeckung
  • Bisheriger Personalausweis oder Reisepass
  • Namensänderungsurkunde (bei Namensänderung)

Bearbeitungsfristen:

Der Personalausweis steht Ihnen nach Herstellung durch die Bundesdruckerei, nachdem Sie den PIN-Brief erhalten haben, zur Abholung im Bürgerservice bereit. Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren und 9 Monaten erhalten keinen PIN-Brief.

Besonderheiten:

Ordnungswidrig handelt, wer sich nicht mit:

  • einem gültigen Personalausweis,
  • vorläufigen Personalausweis oder
  • Reisepass

ausweisen kann und es in diesem Fall für sich oder ggf. als Betreuer oder Sorgeberechtigter unterlässt einen entsprechenden Antrag zu stellen.


Ansprechpartner


Sachbereich Ordnung, Sicherheit und Soziales

Frau H. Sonntag
Telefon (038796) 59914
E-Mail

 

 
 
Nächste Sitzungen
 
 
 
VERANSTALTUNGEN
 
 
 
 
WetterOnline
Das Wetter für
Plattenburg
 
 
 

Die aktuelle Waldbrandwarnstufe finden Sie auf www.mil.brandenburg.de.